home

Effektivität über weite Bereiche. Die WKV Turgo-Turbine

Eigenschaften der Turgo-Turbine:

  • Schließt den Übergangsbereich zwischen Francis-/Durchströmturbine und Peltonturbine
  • Fallhöhenbereich 50 ... 300 m
  • Leistung bis ca. 10.000 kW
  • Ein- oder zweidüsige Ausführung
  • Beste Reguliereigenschaften durch Strahlumlenker, besonders wichtig bei langen Rohrleitungen
  • Deutlich weniger verschmutzungsempfindlich als Francis-Turbinen
  • Flacher Wirkungsgradverlauf ermöglicht extrem hohe Teillast-Wirkungsgrade
  • Strahl- und Läufergeometrie werden im WKV-eigenen Labor auf Wirkungsgrad optimiert
  • Die hohe spezifische Drehzahl ermöglicht den Einsatz der Turgo-Bauweise anstelle mehrdüsiger Pelton-Turbinen oder anstelle von Francisturbinen mit geringeren Teillast-Wirkungsgraden
  • Düsenverstellung hydraulisch oder elektrisch
  • Laufrad aus extrem verschleißfestem rostfreiem Stahl: Nicht unzerstörbar, aber verdammt nah dran!
  • Wartungsfreies WKV Wellendichtungssystem